label
Easy contact

Service & Support
+49 351 811 975 90


E-Mail Support Mail support
support@r2-bike.com


Follow us

Follow us on FacebookFollow us on Facebook
Follow us on youTube


Join Newsletter Newsletter
... join & enjoy

header image

SUPERTRAIL MAP Germany/Austria Zugspitz Arena MTB Singletrails 35g

SUPERTRAIL MAP Germany/Austria Zugspitz Arena MTB Singletrails 35g SUPERTRAIL MAP Germany/Austria Zugspitz Arena MTB Singletrails 35g
  • Our price : 16,95 €
  • including 19% VAT., Plus Shipping
  • List Price: 16,95 €
Loading ...

Description

SUPERTRAIL MAP Karte Zugspitz Arena MTB Singletrails

Die besten Singletrails in den besten Mountainbike Spots Europas ? dies ist die einfache Formel für die Supertrail Maps. Die weltweit einzigartige topographische Karte für ambitionierte Mountainbiker macht das Wissen der Locals erstmals frei verfügbar. Alle befahrbaren Singletrails werden in je fünf Schwierigkeitsgraden für Uphill und Downhill farblich gekennzeichnet. Die Supertrail Maps werden von dafür ausgebildeten Kartenautoren recherchiert. Damit ist garantiert, dass die Schwierigkeitsbewertung länder- und gebietsübergreifend einheitlich ist. Die Karten im Massstab 1:50 000 zeigen alle für die Planung und Umsetzung im Gelände notwendigen Informationen. Der Kartenausschnitt ist frei gewählt, d.h. mit einer Karte ist das gesamte Gebiet abgedeckt, ungünstige Kartenschnitte gehören damit der Vergangenheit an. Die Supertrail Maps sind auf reiss- und wasserfeste Folie gedruckt und sind deshalb nahezu unzerstörbar. Dank dem praktischen Endformat von 10 x 15 cm passen die Supertrail Maps in jede Jacken- und Hosentasche.

Im Shop sind weitere Karten mit Regionen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien und Italien erhältlich.

Symbole auf der Karte zeigen wichtige Ereignisse

Highlight: Highlight-Trails, die man seinen besten Freunden empfiehlt.

Gefahr: Die gelben Symbole weisen auf Stellen hin, an welchen besondere Vorsicht geboten ist. Es sind dies: Trails auf denen mit besonders vielen Wanderern zu rechnen ist; exponierte Trails mit Absturzgefahr; Bike Parks / Freeride Strecken.

Verbote: Verbotssymbole bezeichnen Trails, auf denen Radfahren ausdrücklich untersagt ist.

Tourismus: Die blauen Symbole zeigen den Standort wichtiger Örtlichkeiten wie Bahnhöfe, Restaurants, Hotels, Bikewerkstätten oder Brunnen.


Kategorisierung in verschiedene Stufen für Uphill und Downhill

Uphill gelb: Sehr einfacher Trail, der keine besonderen Anforderungen an das fahrtechnische Können und die Physis stellt. Der Untergrund ist gut verfestigt, der Trail ist flach bis leicht ansteigend.

Uphill orange: Einfacher Trail, der mehrheitlich mühelos zu befahren ist. Der Untergrund ist meist gut verfestigt, mit losen Steinen, flachen Stufen und kleineren Wurzeln ist jedoch zu rechnen. Die Steilheit ist mässig, der Trail kann mit einzelnen steileren Passagen aufwarten.

Uphill rot: Mittlere Anforderungen an das fahrtechnische Können. Der Untergrund ist häufig nicht verfestigt. Mit grösseren losen Steinen, Wurzeln und Wasserrinnen muss gerechnet werden. Bereits sind kleine Stufen und Absätze zu erwarten welche das Anlupfen des Vorderrades erfordern. Die Steilheit erfordert gelegentlich die Gewichtsverlagerung, damit weder das Vorderrad abhebt, noch das Hinterrad durchdreht. Der Anstieg kann mit einzelnen steileren Passagen aufwarten.

Uphill violett: Hohe Anforderungen an das fahrtechnische Können. Der Trail ist mit Steinen und Wurzeln durchsetzt, der Untergrund ist lose. Die Hindernisse können mit guter Fahrtechnik umfahren oder mit Kraftaufwand überfahren werden. Die Steilheit erfordert eine optimale Gewichtsverlagerung, damit weder das Vorderrad abhebt, noch das Hinterrad durchdreht. Gelegentliche enge Kehren verlangen nach einer guten Kurventechnik. Die Steilheit und die fahrtechnischen Schwierigkeiten erfordern eine sehr gute körperliche Fitness. Der idealen Linienwahl kommt grosse Bedeutung zu.

Uphill schwarz: Sehr hohe Anforderungen an das fahrtechnische Können. Diese Trails sind absoluten Könnern vorbehalten. Der Weg ist mit Felsplatten und ?blöcken und/oder anspruchsvollen Wurzelpassagen durchsetzt, bei denen das grosse Kettenblatt teilweise auch aufsetzen kann. Zur Überwindung der Hindernisse muss das Vorder- und Hinterrad regelmässig angehoben werden. Der Untergrund ist lose und besteht oftmals aus losem Geröll. Die grosse Steilheit erfordert eine optimale Gewichtsverlagerung, damit weder das Vorderrad abhebt, noch das Hinterrad durchdreht. Möglicherweise enge Spitzkehren, die das Anlupfen und Versetzen des Vorderrads erfordern. Die Steilheit und die zahlreichen fahrtechnischen Schwierigkeiten erfordern eine sehr gute körperliche Fitness. Der idealen Linienwahl kommt überragende Bedeutung zu.

Downhill gelb: Sehr einfacher Trail, der keine besonderen Anforderungen an das fahrtechnische Können stellt. Der Untergrund ist gut verfestigt, der Trail ist nur leicht abfallend.

Downhill orange: Einfacher Trail, der mehrheitlich mühelos zu befahren ist. Der Untergrund ist meist gut verfestigt, mit losen Steinen, flachen Stufen und kleineren Wurzeln ist jedoch zu rechnen. Die Steilheit ist mässig, der Trail kann mit einzelnen steileren Passagen aufwarten. Die Steilheit erfordert gelegentlich die Gewichtsverlagerung hinter den Sattel.

Downhill rot: Mittlere Anforderungen an das fahrtechnische Können. Der Untergrund ist häufig nicht verfestigt. Mit grösseren losen Steinen, Wurzeln und Wasserrinnen muss gerechnet werden. Es sind bereits Stufen und Absätze, sowie steilere Passagen zu erwarten. Die Steilheit erfordert sehr regelmässig die Gewichtsverlagerung hinter den Sattel.

Downhill violett: Hohe Anforderungen an das fahrtechnische Können. Der Trail kann mit Steinen und Wurzeln durchsetzt sein, der Untergrund ist lose. Höhere Absätze sind häufig, der Sturzraum ist teilweise ungünstig. Die Steilheit erfordert ständig eine optimale Gewichtsverlagerung. Gelegentliche enge Kehren verlangen nach einer guten Kurventechnik. Gelegentlich ist auch einmal das Vorder- oder Hinterrad zu versetzen. Der idealen Linienwahl kommt grosse Bedeutung zu.

Downhill schwarz: Sehr hohe Anforderungen an das fahrtechnische Können. Diese Trails sind nur für absolute Könner fahrbar. Der Weg ist mit Felsplatten und ?blöcken und/oder anspruchsvollen Wurzelpassagen durchsetzt, bei denen das grosse Kettenblatt teilweise auch aufsetzen kann. Zur Überwindung der Hindernisse muss das Vorder- und Hinterrad regelmässig versetzt werden. Hohe Absätze sind keine Ausnahme. Der Untergrund ist lose und besteht oftmals aus losem Geröll. Die grosse Steilheit erfordert jederzeit eine optimale Gewichtsverlagerung. Möglicherweise enge Spitzkehren, die das Versetzen des Vorder- oder Hinterrads erfordern. Trialfertigkeiten sind sehr hilfreich. Fahrfluss ist schwer aufrecht zu erhalten. Sturzraum ist teilweise ungünstig. Der idealen Linienwahl kommt überragende Bedeutung zu.
Schiebepassage: Schiebe-/Tragepassage. Die Schwierigkeit ist so gross, dass Schieben/Tragen ökonomischer und sicherer erscheint und die Passage nur mit allergrössten Anstrengungen und mit Trialeinlagen zu bewältigen ist. Kaum mehr Fahrfluss.


technische Daten:

Material: Papier
Maße gefaltet: 10 x 15 cm
Maßstab: 1:50000
Region: Zugspitz Arena / Deutschland, Österreich

Gewicht: 35g

Other customers have also bought the following items